Aktuelle Beiträge in der Rubrik Karriere

Individuelles Weiterbildungsbudget oder Master-Studenten-Reunion

So sieht gut investiertes Weiterbildungsbudget aus

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung.“ Diese Aussage von Herrn Kennedy haben sich unter anderem auch die Kollegen bei der Entwicklung des Jump in! Direkteinstiegs zu Herzen genommen. Jeder ‚Young Professional‘, der diesen Einstieg bei der Telekom wählt, hat die Möglichkeit mit einem individuellen Weiterbildungsbudget seinen Zielen ein Stück näher zu kommen. Was das Ganze mit einem HfTL Studium Revival und einem irischen Abend zu tun hat, möchte ich euch heute berichten. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Sebastian: Hallo Anna, den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der HfTL kann man dual oder berufsbegleitend studieren. Das Angebot ist so organisiert, dass man nicht in Leipzig leben muss. Wo du also arbeitest ist ganz egal. Anbei die entsprechenden Links zum Studiengang auf der Karriereseite des Konzerns und auf der Homepage der HfTL. http://www.telekom.com/ma-wirtschaftsinformatik https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/studiengaenge/wi-master-dual.html https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/studiengaenge/wi-master-berufsbegleitend.html ...
  • Anna: Hallo, wo in Leipzig ist denn dein Betrieb? Ich hatte auch überlegt den Masterstudiengang WIM zu machen, nur gibts in Leipzig keine Telekomstellen oder kennst du welche? MfG Anna ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

CeBIT Tag 3: Innovation – so weit das Auge reicht

Future Zone@CeBIT 2013

So schnell vergeht die Zeit: und schon ist die CeBIT 2013 auch wieder vorbei. Also Zeit für einen letzten Zwischenbericht. Wir geben rüber nach Hannover: “Kathrin?”

„Hallöchen!“, „Sensationell!“ – erinnert Ihr Euch noch an Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt (der Heimat von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg)? Mittlerweile verstehe ich, weshalb sie ständig in Eile war! Als rasende CeBIT-Reporterin düse ich derzeit von einem Ort zum anderen – und das Wort Fußschmerzen hat eine ganz neue Dimension bekommen ;-)

weiter lesen

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Kathrin: Hallo Boris, ich glaube es kann nie genug Kaffeemaschinen auf der Welt geben - ferngesteuerte schon gar nicht ;-) Viel Erfolg weiterhin; vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr! LG Kathrin ...
  • Boris Schneider: Sehr schöner Bericht! Ich habe die Kaffeemaschine auch gesehen. Eigentlich habe ich so ein Gerät gerade entwickelt und wollte es nächstes Jahr vorstellen. Schade eigentlich. Ich werde aber trotzdem weitermachen. Noch ist ja nicht aller Tage Abend! LG Boris ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Alles IT, oder was? CeBIT – Tag 2

Ute Neher erzählt im Interview unsere Trends im Bereich Mobile Recruiting.

Ute Neher erzählt im Interview unsere Trends im Bereich Mobile Recruiting.

Kathrin, Kathrin, Kathrin… was ist denn da bei Euch in Hannover los? Vom Büro-Flurfunk hören wir: alles tanzt auf dem Stand? Das wollen wir genauer wissen :-)

“Tja, Sabine! Selten bin ich so schwungvoll in einen Tag gestartet wie heute; kennt ihr den Harlem Shake? Nun ja, ich jetzt auch.

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Kathrin: Hallo Paul, ja, es war echt ein tolles Erlebnis! Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr: nach der CeBIT ist schließlich vor der CeBIT :-) Viele Grüße, Kathrin ...
  • Paul: Da wäre ich gerne dabei gewesen. Auf jeden Fall habe ich was verpasst. Beste Grüße Paul ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Frauenpower auf der CeBIT – Fehlanzeige?

Magenta Post-Its: IT-Girl

Frauenpower im Bewerbungsworkshop

Es ist mal wieder Zeit für einen Gastbeitrag. Diese Woche berichtet meine  Kollegin Kathrin live von der CeBIT. Kathrin ist Recruiterin bei der Telekom und ist in dieser Woche live für Euch in Hannover vor Ort.
Kathrin, schieß los ;-)

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (4)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Jurgen: Dann sehen wir uns sicher am Freitag ...
  • Torsten Büttner: Auch wenn ich dieses Jahr nicht mit auf die Cebit kann :-( so kommen doch morgen 50 Studierende aus der HfTL auf die Cebit! Die schauen bestimmt auch bei euch vorbei ...
  • Sabine Burmeister: Hallo Albana, vielen Dank. Da freuen wir uns :-) Dann sehen wir uns sicher am Freitag - Halle 4, C26. Dann könnt ihr auch gleich unseren Kletterberg am Telekom-Stand vor Ort ausprobieren ;-) LG und bis Freitag Sabine&Kathrin ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Studieren in Brasilien? Einfach geil!

Studieren unter Sonne, Strand und Palmen

Telekom meets Brazil – Meine Auslandsstudie in Brasilien.

Olá kaltes Deutschland, du hast mich zurück :-(. Vorbei mit Kokusnussmilch-Schlürfen, Samba-Tanzen und fremde Länder, Kulturen und Menschen studieren. Ich sag’s euch, ich hab keine Ahnung, wie ich meine letzten vier Wochen hier zusammenfassen soll – es war einfach nur GEnIaL :-)

weiter lesen

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Sabino Leone: Ola gente! Ja, dass es in Brasilien (Sao Paulo) genial ist, kann ich nur unterzeichnen! Nicht nur in Sao Paulo. Ich bin selbst hier seid Februar, und bin sehr begeistert von diesen Menschen. Man begegnet jeden Tag aufs neue richtig netten Leuten. Man kann so viel unternehmen, und findet immer wieder jemanden, der einem sehr gerne weiterhilft, egal um was es geht. Man fühlt sich einfach wohl. :) Die Zusammenarbeit mit Brasilianern macht so viel Spaß, wie nie zuvor. Für mich sind es die Gründe, um hier zu bleiben bis ans Lebensende. Grüße Sabino ...
  • Nadine Pfeiffer: Deine Begeisterung ist auf den Bildern deutlich zu erkennen! Ich hoffe, der Globalisierungsplan ist nicht zu kurz gekommen. :-) ...
  • Volker Knauer: Hallo Brasilienbegeisterte, toller Bericht. Kann die Freude über Brasilien nachempfinden, nachdem ich Ende 2009 eine große Seekreuzfahrt von Savona (I) nach Santos (Bras.) über`s Mittelmeer, Atlantik, Cap Verden, Fortaleza, Recife, Maceio, Bahia de San Salvador, Ilhèus, Rio de Janeiro, Sao Paulo, unternahm. Die Menschen begegneten mir dort sehr wohlgesonnen und herzlich. Südamerika ist der Kontinent den ich noch öfters bereisen werde. Freundliche Grüße von Volker Knauer aus Neustadt bei Coburg. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren