Aktuelle Beiträge in der Rubrik Karriere

Leave your Mark, Tag 5: München oder wo kriege ich jetzt einen Kühlschrank für meinen Großrechner her?

10-22-f3337516
 
Schon letzte Nacht haben zwei Teilnehmer die Nacht mit uns im Hotel verbracht, jetzt holen wir drei weitere Teilnehmer am Flughafen Stuttgart ab. Unser Busfahrer John schätzt, dass wir für die Fahrt so um die drei Stunden brauchen werden, also nutzen wir alle die erste Stunde erst einmal, um noch ein wenig zu dösen. Als die Kaffeemaschine anläuft, und spätestens als Sascha mit einem Stoff-Minion “Ich, einfach unverbesserlich” nachspielt, sind dann wirklich alle wach. Die Stimmung im Bus ist fantastisch, ich war lange nicht mehr so früh am Tag so gut gelaunt.  weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Tag 4: Wir vernetzen ein Auto und finden heraus: was reimt sich eigentlich auf “Manager”?

IMG_5446
Und wir sind wieder unterwegs! Heute geht es von Darmstadt weiter gen Süden: Stuttgart hat geladen und wir fahren extra früh los, besondere Einladungen erwarten schließlich besondere Maßnahmen. An Bord haben wir Sebastian, der bei der Telekom Stuttgart vor einem halben Jahr ein Praktikum gemacht hat und die (Mitfahr-)Gelegenheit nutzt, um seine ehemaligen Kollegen wiederzusehen. Solltet ihr unser Spezial-Taxi einmal nutzen, mit unseren Recruitern sprechen oder einfach im Nightliner an einem unserer Workshops teilnehmen wollt: schaut einmal hier, wann wir euch mitnehmen können! weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Leave your Mark – Tag 3: Bewerbertraining und die Sache mit der Perserkatze

frankfurt

Mittwoch, der dritte Tag unserer Tour. Wir brechen am Hotel in Darmstadt auf und nehmen die erste unserer Teilnehmerinnen mit. Sie fährt mit uns zum Bewerbertraining, das an einem ganz speziellen Ort stattfindet: am Rückgrat der globalen Kommunikation für Internet- und Datenverkehr, direkt am Funkturm im INMC, dem International Network Management Center in Frankfurt. Das INMC verbindet 600 Telekommunikations-Provider auf der ganzen Welt, und sichert das Funktionieren des Internetverkehrs auch in Störfällen an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (1)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • bewerbungen muster: Es ist selbstverständlich, dass Sie das Layout und Format an den Lebenslauf angleichen. Vergessen Sie außerdem nicht, dass zum Lebenslauf auch immer das professionell erstellte Foto gehört – außer Sie installieren es auf dem Deckblatt. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Leave your Mark – Tag 2: “Er schreibt Code, ich guck’ zu.” – Wir programmieren (fast jedenfalls)

Darmstadt-Workshop-

Von einem leuchtend blauen Himmel strahlt die Sonne über Darmstadt. Nach wenigen Gehminuten können wir sie sehen: direkt vor uns die glitzernden Glasfassaden des “Products and Innovation”-Centers der Telekom. Und genau da gehen wir jetzt rein, denn: wir haben eine Verabredung. Eine Verabredung mit einem Haus und einem Mann, der uns zeigen wird, wie man dieses Haus dazu bringt, dass es tut, was immer man will.

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Leave your Mark – Tag 1: Zukunft zum Anfassen – eine Geschichte fast ohne Bilder

01-LYM_20131021_bonn-5

Montag Morgen, 9 Uhr, Bonn, Zentrale der Deutschen Telekom AG. Die Frisur … nun gut, reden wir nicht darüber. Reden wir lieber über: den Startschuss zur “Leave your Mark”-Tour! Zugegeben: wir waren alle ganz schön aufgeregt vor unserem ersten Termin. Wie würde es werden? Wie würden die Teilnehmer reagieren? Was für Fragen würden sie mitbringen? weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel