Aktuelle Beiträge in der Rubrik Konzern

Was ist wahr am Varoufake?

800_600_Aus den Redaktionskonferenzen einer großen Hamburger Wochenzeitschrift wurde vor einigen Jahren ein netter Spruch kolportiert: Wer recherchiert, ist meinungsschwach!!! Was als Running Gag in Hamburg kursierte, scheint heute weit verbreitete Praxis. Der High-Speed-Informationsfluss im Internet-Zeitalter hat den klassischen Journalismus innerhalb kürzester Zeit komplett umgekrempelt. Wo Fakten, Daten, Dokumente jederzeit und überall abrufbar sind, verlieren die klassischen Medien ihr Quasi-Monopol der Nachrichtenvermittlung und Einordnung. Die Trennung von Nachricht und Meinung ist längst aufgehoben.

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Mediabubble – Wahrheit im Netz?

telegraphen_lounge 2 groß

Nichts hat den Journalismus so grundlegend verändert wie das Internet. Wie kann man heute journalistische Qualität zwischen Wahrheit, Lüge und PR im Netz gewährleisten?

Ob Ukrainekonflikt oder Impfempfehlung – im Internet stehen wahrheitsgetreue Informationen unmittelbar neben geschönten oder gar frei erfundenen Inhalten. Eine Überprüfung ist allein aufgrund der schieren Masse kaum möglich. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Samsungs neue Super-Handys

Gleich zwei neue Galaxy Modelle hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt: das Samsung Galaxy S6 und das S6 edge. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Green-Tablet.de: Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass sich Samsung bei den neuen Modellen auf die Apple-Methode eingelassen hat und die Akkus nicht mehr wechselbar sind - bzw. wie mittlerweile bekannt wurde - sich nur von Fachkräften wechseln lassen. Das freut sicher die Fachhändler, bedeutet für die Kunden aber auch, dass deutliche Mehrkosten entstehen, wenn der Akku kaputt geht. Das müsste nicht sein. ...
  • handyBestenliste24: Ich hatte den Edge in der Hand und muss sagen, mit 5,1 Zoll ist das wieder ein Gerät, welches man mit 2 Händen bedienen muss. Zudem ist das Gerät nur für Rechtshänder ausgelegt durch die Kante. Das Display und die Performance stimmen aber :) ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Im Video vorgestellt: das HTC One M9

Gerade erst hat HTC auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein neues Topmodell, das HTC One M9, präsentiert. Jetzt stellen wir es Euch im Video etwas genauer vor. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (7)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Michaela Weidenbrück: Hallo David, das kann ich leider noch nicht beantworten. ...
  • David Ludwig: Hallo, wie viel wird denn das HTC One m9 ungfähr mit einem Magenta L bzw. L-Prmium kosten? Lg, David ...
  • Sebastian Huber: Ich freue mich schon sehr auf das neue One M9. Hatt bislang schon einige Geräte aus der Desire-Serie und bin mit HTC recht zurfrieden. Einzig die Kameras waren immer nicht so das gelbe vom Ei. Aber wenn ich jetzt lese, dass man auf 20 Megapixel aufgerüstet hat - perfekt! ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Faktencheck Vectoring-Ausbau

vectoring

Am 23. Februar 2015 haben wir bei der Bundesnetzagentur beantragt, weitere 5,9 Millionen Haushalte mit superschnellen Internetanschlüssen zu versorgen. Insgesamt könnten so knapp 80 Prozent der Haushalte bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bekommen. Konkret geht es hier um den Ausbau in den so genannten Nahbereichen um die ca. 8000 Hauptverteiler überall in Deutschland. Wie erwartet haben die Verbände der Wettbewerber auf unseren Antrag scharf reagiert. Von Remonopolisierung ist die Rede und davon, dass wir beim Breitbandausbau Rosinen picken würden.

Zeit, ein paar Fakten klarzustellen: weiter lesen

Kommentare (109)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Tobias: Ich wohne in Filderstadt Bernhausen laut Google in 400m Entfernung zum Hauptverteiler Stützenweg. Gleichzeitig befindet sich keine 100m vor der Haustür (in etwa in Richtung des HVT) ein outdoorf DSLAM über den ich aktuell, so vermute ich, mein VDSL50 beziehe. Ist damit zu rechnen dass der Vectoring Ausbau der Hauptverteiler (Telekom Gebäude) dem der Outdoor DSLAMs vorgezogen wird? Ich also so z.B. schneller VDSL 100 über den weiter entfernten Standort als über die Outdoorkiste am Bordsteinrand erhalten könnte? Mich enttäuscht ein wenig die, nicht nur durch die Telekom verursachte, Informationspolitik. Da heißt es "bis 2018". Kann man nicht ein wenig konkreter mitteilen welche Vorwahlbereiche (in meinem Fall 0711, Anschlussbereich 7) aufgerüstet werden? Der 0711 Bereich ist komplett VDSL erschlossen, ich ahne nun also dass man die bereits mit VDSL50 versorgten Kunden warten lässt (bzw. zu Unitymedia wechseln lässt) und erstmal das Umland vorzieht? Fair aber trotzdem nicht wirklich erfreulich im Jahr 2015. ...
  • Tommy: Hallo, Vectoring klingt gut und unser Ort (59302 Oelde) ist in der PDF genannt. Ist hier die Nachrüstung technisch möglich und vielleicht schon geplant? Ich habe derzeit eine 4300 Meter lange Leitung mit mageren 2000 Ram, da ist zb Hybrid nicht möglich da der DSL Anschluss das nicht hergibt. Besteht durch Vectoring noch Hoffnung auf Besserung? Viele Grüße ...
  • JJJT: Guten Tag Herr Blank, vielen Dank erstmal, dass sie sich die Zeit nehmen hier auf Fragen zu antworten. Noch bin ich Telekom Kunde (VDSL 50), werde jedoch ab Juni wechseln. Nicht, da ich unzufrieden mit Ihrem Service oder der erbrachten Leistung bin, sondern schlicht, weil die Konkurrenz Ihnen Meilenweit vorraus ist und sie immer weiter abgehangen werden. Unitymedia bietet uns 200/10 Mbit für 49,90€ an und Netcologne hat kostenlos Glasfaser in den Keller unseres (Mehrfamilien-)Hauses gelegt und bietet 200/40 für 39,90€ an. Ein Vectoringausbau ist von Ihrer Seite aus bei uns noch nicht mal geplant, und selbst jetzt wäre er schon nicht mehr konkurrenzfähig. Wie gedenkt die Telekom bei den Angeboten der Konkurrenz mit zu halten? ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren