Aktuelle Beiträge in der Rubrik Konzern

Vernetzte Helfer sorgen für entspanntes Weihnachtsshopping

Blog-web-Unbenannt-1Es ist schon der 10. Dezember und Frau Vollmar hat noch kein einziges Weihnachtsgeschenk im Sack. Auch wenn ich es mir jedes Jahr vornehme, schaffe ich es nicht, mein Weihnachtsshopping zu Zeiten im Jahr zu erledigen, wo das Stresslevel nicht noch zusätzlich durch fieses Wetter und volle Städte erhöht wird. Ich empfinde es schon als anstrengend genug, eine gute Geschenkidee für jeden meiner Lieben zu produzieren. Schön, dass es da aus unserem Haus ein paar „vernetzte Helfer“ gibt, die mir zwar die Geschenkentscheidung nicht abnehmen, aber vielleicht die Besorgung der Geschenke ein wenig erleichtern könnten.

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • ale: HomeTalk App – Kompatibilitätsliste für Android Smartphones. Stand 08/2012 Scheint ja aktuell zu sein? Und die sollten ja mittlerweile alle positiv getestet worden sein :-) oder die Uhr ist stehen geblieben. ...
  • alex: Unter dem link ist die Frage "ob Ihr Smartphone geeignet ist." nicht vorhanden/beantwortet Lieber Telekom Kunde bitte beachten Sie: HomeTalk ist nur mit einem IP basierten Anschluss der Telekom nutzbar. HomeTalk wurde für verschiedene Smartphones positiv getestet. Bitte prüfen Sie im Telekom Hilfe-Portal , ob Ihr Smartphone geeignet ist. Der Einsatz von HomeTalk auf nicht empfohlenen Smartphones ist http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/faq-394907683 möglich, kann aber zu Qualitätseinbußen in der Sprachqualität führen. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

“Erpressung ist als Geschäftsmodell im Internet angekommen”

Internet-Kriminalität ist Alltag, die Zahl der Angriffe auf IT-Systeme steigt beinahe täglich. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt das Thema mittlerweile zunehmend eine Rolle. Doch ergreifen wir auch die richtigen Maßnahmen, um unsere Infrastrukturen zu schützen? Und wie könnten solche Maßnahmen aussehen? Um diese Fragen ging es in unserer telegraphen_lounge in Berlin zum Thema “Safety first – Herausforderung IT-Sicherheit”.

Die Bundesregierung hat im Sommer den Entwurf eines IT-Sicherheitsgesetzes vorgelegt. weiter lesen

Kommentare (6)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Falten: Die Problematik, die ich hier sehe ist, das die Sache teilweise ordentlich unterschätzt wird - zumindest in Deutschland. Wenn man sieht, das in ein paar Jahren von der Glühbirne bis zur Spülmaschine alles vernetzt ist, werden diese wachsenden Probleme nicht richtig ernst genommen. Und wenn man sich überlegt, dass beispielsweise auch Verkehrsflugzeuge vernetzt sind und sich dort jemand einhacken kann, sollte man diese Dinge mit erhöhter Ernsthaftigkeit angehen. Ich hoffe nicht, das erst wieder etwas passieren muss, bis die Politik und die Dienste reagieren. ...
  • Bewerberbibel: Ich habe vor ca. 11 Jahren eine Diplomarbeit zum Thema Intrusion Detection Systeme geschrieben. Damals war das Thema Internetsicherheit oder generell IT-Sicherheit noch ein eher kleineres Übel. Heute wird, durch die Attraktivität der Angriffsziele ein Black-Business daraus. Die meisten großen Konzerne verfügen bereits über Honeypot-Daten und könnten diese in ein Zentralsystem zur Vermeidung von Angriffen einsetzen, sofern dies erlaubt wäre. Deswegen wäre es vielleicht ganz gut die Daten wirklich zu vernetzen und offiziell ein Früherkennungssystem einzurichten, damit Datenklau oder Attacken im Vorfeld schon verhindert bzw. vermindert werden können. Auf der anderen Seite muss gewährleistet sein, dass die Daten nicht andersweitig verwendet werden, sondern nur um Cyber-Attacken zu verhindern. Viele Grüße Michael Büchler ...
  • Hessari: gute Sachen über die Sicherheit, Security, BSI, . . . ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Der vernetzte Hund: Wearables bieten immenses Potenzial

Warum muss man erst etwas aus der Tasche holen, um ins Internet zu kommen? Warum sollte man immer erst die Finger benutzen, um zu telefonieren oder Musik zu hören? Armbänder, die meine Herzfrequenz messen; Uhren, die mir eingehende Nachrichten anzeigen; Brillen, die mir Informationen über meine Umgebung liefern oder Skijacken, die automatisch Hilfe rufen, wenn ich sie benötige – so genannte Wearables sind stark im Kommen. Und bieten ein enormes Potenzial. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Telekom startet Hybrid-Tarife

Netztechnik Hybrid

Die Gerüchteküche brodelte ja schon, Nachfragen wurden hier bei uns im Blog laut: Verschiebt Ihr die Einführung des neuen Hybrid-Tarifs? Angeblich gab es schon amtliche Aussagen aus dem Hause T dazu, dass es vor dem kommenden Jahr nix wird mit Hybrid. Nun also die wirklich amtliche Aussage: Heute startet die Telekom die Vermarktung der neuen MagentaZuhause Hybrid Tarife und des neuen Speedport Hybrid in den Regionen West, Nord und Nordost. So, das ist amtlich. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (70)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Stephan Nägele: Sehr geehrter Herr Kadelke, die Erweiterung der SpeedOn-Option - schön und gut. Ich will da nicht groß heulen, als LTE-Kunde ist man um jeden noch so kleinen Lichtblick dankbar - darum war ich auch die Hybrid-Technologie so "heiß", leider wurde ich durch die Einschränkung auf IP-Anschlüsse so enttäuscht! Wie sieht es aus mit Kunden, die KEIN DSL > 384KB bekommen (können). Gibt es hierzu in absehbarer Zeit irgendeinen Lichtblick? Mehr Volumen/weniger Geschwindigkeit, neue Technologien, etc....irgendein kleiner Lichtblick? Danke für Ihre Mühe Mit freundlichen Grüße S. Nägele ...
  • Andreas Kadelke: Wir hatten in einem ersten Schritt nach unserem Kundenworkshop bereits die SpeedOn Optionen der Call & Surf Comfort via Funk Tarife angepasst. ...
  • Diana Eberhardt: Hallo, was wird mit denen, die kein DSL bekommen können aufgrund der Ausbausituation (und ich meine wirklich gar kein DSL). Es hiess doch, dass die Telekom im Laufe dieses Jahres auch für diese Kunden entsprechende Tarife finden wollte. Kommt da noch was? Oder ist jetzt aufgrund des Urteils vorm Düsseldorfer Landgericht damit nicht mehr zu rechnen? Viele Grüsse Diana Eberhardt ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Safety First – Herausforderung IT-Sicherheit

Blogweb-OHNE-2-522511867

Die Gefahr durch Angriffe aus dem Netz nimmt ständig zu. Wie kommen wir zu einem ganzheitlichen Sicherheitssystem, das Anwender und Infrastrukturen besser schützt? weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel