Aktuelle Beiträge in der Rubrik Konzern

Digitaler Daten-Turbo: Start-ups für die Autoindustrie im hub:raum

800x600_20160525TechTalk_150_beitragsbidl-BlogDas Auto der Zukunft entsteht auf neuen Wegen. Mehr denn je ist Innovationskraft und Kreativität notwendig, damit beispielsweise das autonom fahrende Auto Wirklichkeit wird. Doch wie schafft man es, Neues zu denken und Althergebrachtes auf den Kopf zu stellen? Autohersteller setzen dabei auf die Revolutionskraft der Startup-Szene: Start-ups denken und arbeiten anders und wirken als Impulsgeber. Wie gefragt die „jungen Wilden“ sind, um neue Ideen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln, war diese Woche im Berliner hub:raum zu erleben. Zusammen mit Vertretern von Volkswagen und der Wolfsburg AG wurde im Startup-Inkubator der Telekom über die neusten Trends rund ums Fahrzeug diskutiert.

weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Zocken für die Alzheimer-Forschung mit Sea Hero Quest

Screenshots Sea Hero Quest

Mehr als eine halbe Millionen Spieler aus über 100 Nationen, Medienberichte von den USA über Europa bis nach Asien – das Spiel Sea Hero Quest und die Idee, spielerisch die Alzheimer-Forschung voranzutreiben finden weltweit Anhänger. Die Telekom und ihre Partner scheinen einen Nerv der Zeit getroffen zu haben: Zocken und dabei Gutes tun. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Andreas: Danke für die Antwort. Ich meinte allerdings Level 45. Danach sehe ich nur "Wolken" und die Schrift "demnächst ". D.h. Die nächsten Abschnitt/Level sind noch "in Arbeit"? ...
  • Thorben Stange: Hi Andreas, bei mir kommt nach Level 35 ganz normal Level 36 - gerade extra nochmal nachgeschaut. Du hast das Foto in 35 erfolgreich geschossen, oder? Mal einfach die App neugestartet und geschaut ob Level 36 dann darüber zu sehen ist? LG Thorben ...
  • Andreas Weidner: Bin bei Level 35 und nun geht es nicht weiter. Wie komme ich zu Level 36? ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Gelungene Premiere fürs Geschäftsjahr 2016

Umsatz, EBITDA und  Free Cashflow. Neben einer Reihe Nebendarsteller sind dies auf der Finanzzahlen-Bühne die Protagonisten. Auch heute haben sie wieder einen ordentlichen Auftritt aufs Parkett gelegt. Der Konzernumsatz ist um 4,7 Prozent auf 17,6 Milliarden Euro gestiegen, das bereinigte EBITDA um 12,9 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro. Und auch der Free Cashflow macht mit 0,8 Milliarden Euro eine gute Figur. Insgesamt eine sehr gelungene Premiere auf dem Weg zu unseren finanziellen Jahreszielen.

weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Absolutes Fernsehvergnügen mit dem neuen Entertain TV

Film anhalten, Tee machen, weiter gucken… Die Timeshift Funktion ist von Anfang an eine meiner Entertain Favoriten gewesen. Vor zehn Jahren, als die erste Entertain-Generation auf den Markt ­kam, eine absolut innovative Funktion. Heute würde ich sagen: Standard, wenn es um digitales Fernsehen übers Internet (IPTV) geht. Mit dieser und weiteren Funktionen waren wir 2006 in Deutschland die Pioniere. Auch mit der Integration des On-Demand-Angebotes und Mediatheken, den folgenden HD- und 3D-Angeboten oder der mobile TV-Nutzung, haben wir immer wieder die Innovationen auf dem TV-Markt bestimmt.

weiter lesen

Kommentare (13)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Dieter: Super Beitrag. Aber ich hätte da noch eine Frage. Kann man irgendwie die vorgeschlagenen Programme aufnehmen lassen? also wenn man nicht zuhause ist oder die Sendungen nachts laufen? Ich bin mir nicht sicher ob mir die Augen zufallen und ich das übersehen habe im Beitrag :) ...
  • Luisa Vollmar: Hallo, entschuldige die späte Rückmeldung. Natürlich kannst Du wie immer selbst wählen, was Du schauen möchtest. Entertain TV gibt Dir lediglich Empfehlungen zu Programm Highlights. Gruß Luisa ...
  • Luisa Vollmar: Hallo Dennis, unser Kundenservice kann Dir das sicher im Detail beantworten. Du findest die Kollegen in der Telekom hilft Community: https://telekomhilft.telekom.de/ Gruß Luisa ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Telekom im Internet der Industrie

Hannover Messe

Zwei Tage lang hat der Besuch von US-Präsident Barak Obama die Messe in Hannover in Atem gehalten. Eine Reihe von Hallen waren für die normalen Besucher „No-go-Areas“, Flächen waren gesperrt, die Security dominierte. Seit Abreise der Staatsgäste aber herrscht wieder normaler Messebetrieb.

Auch am Stand der Deutschen Telekom auf der weltgrößten Industriemesse in Halle 8 kehrt wieder Messe-Business ein. weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel