Alle Artikel zum Schlagwort "Smartphones"

Telekom präsentiert das neue Galaxy S5

Das Galaxy S5, das neue Flaggschiff von Samsung, kommt Mitte April in die Läden.  Im Video stellt Lisa Euch die wichtigsten Eigenschaften vor.

Das Galaxy S5 ist mit 12,95 cm etwas größer als sein Vorgänger. Es hat ein Full HD Super AMOLED-Display mit 16,7 Mio. Farben und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Die Kamera überzeugt mit der hohen Auflösung von 16 Megapixel und dem schnellem Autofokus. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Walter P: Wie sieht es eigentlich bei der Sicherheit aus in punkto Fingerabdruckscanner? Kommen hier die gleichen "Probleme" auf mit dem sich das iPhone 5s rum schlägt oder kann man sich nicht mehr mit Trick 17 in das Telefon einloggen. Ich versteh nicht warum Samsung keinen Iris-Scanner verbaut hat ist doch eigetnlich die bessere Lösung. ...
  • SmartphoneHilfe.de: Ein sehr guter Beitrag. Die wichtigsten Infos kurz, knapp und knackig auf den Punkt gebracht. Wie immer wird die Zufriedenheit der Kunden entscheiden, ob Samsung damit mal wieder einen echten Kracher ins Rennen um die Smartphone-Pole-Position geschickt hat. Lassen wir uns überraschen! ...
  • Nico: Kurz, prägnant und mit den wichtigsten Informationen. Sehr gelungenes Video, vielen Dank! ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Firefox OS: Besserer Schutz für persönliche Daten / Video

Wer von Euch nutzt auf dem Smartphone eine Wetter-App? Praktische Dinger; die meisten jedenfalls. Zeigen an wie das Wetter in meiner Stadt wird oder in der Stadt, die ich vielleicht morgen besuchen will. Aber muss die App dann auch wissen, dass ich jetzt gerade in Bonn vor der Telekom-Zentrale stehe? Nein, muss sie nicht. Nutze ich hingegen mein Smartphone als Navi, wäre es schon gut, wenn mein genauer Standort angegeben wird. Nicht alle Apps und Dienste auf meinem Smartphone müssen also dieselben detaillierten Infos abgreifen. Oft tun sie das aber – schon allein deshalb, weil viele Nutzer gar nicht wissen, wo sie die Einstellungen entsprechend anpassen können.

Darum hat die Telekom gemeinsam mit Mozilla eine Anwendung für das mobile Betriebssystem Firefox OS entwickelt, die es Nutzern ermöglicht, ihre persönlichen Daten besser zu schützen. weiter lesen

Kommentare (17)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Dietmae: Hallo, das Update für das Congstar Fire E auf Firefox OS 2.0 wurde letzte Woche verteilt. Vielen Dank. Um auf das Ursprungsthema dieses Threats zu kommen. Leider war das oben gezeigte Privacy App nicht dabei. Wird das zu einem späteren Zeitpunkt noch integriert? Viele Grüße Dietmar ...
  • Sebastian: Werter "Kundendienst" Ich finde den Umgang mit ihren Kunden unmöglich! Seit M O N A T E N warten wir jetzt auf ein Update, welches durch O2 längst ausgeliefert wurde. Man bekommt nirgends ernst zu nehmende Informationen. Und auf der Offiziellen Website werden informationen veröffentlicht wie "Das Update soll in den nächsten Wochen kommen." Auch nach dieser Information muss man einen weiteren Monat warten. Was bedeutet denn "nächste Wochen"??? Es sind mittlerweile 5! Ich bitte um ein Statement. Vielleicht nimmt man uns ja irgendwann mal ernst und gibt einen Grund für die Verzögerung, sowie ein verlässliches Erscheinungsdatum an?!? Mit besten Grüßen, Sebastian ...
  • Dietmar: Hallo, ein Releasedatum würde mich auch intetessieren. Vor dem Kauf dachte ich das man mit einem Firefox OS Handy schneller Udates bekommt, da die Oberfläche nicht angepasst wird wie bei vielen Android Handys. Es gibt Artkel im Internet die schon im Juli 2014 von einem Congstar Update auf 2.0 für das Fire E sprechen. Bei O2 gab es das ja schon zu Weihnachten, wie wir wissen. Wann wird es das Update für das Fire E auf Firefox 2.0 (oder besser 2.2) geben? Vielen Dank! Grüße Dietmar ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

So kommt das Update auf mein Smartphone

IP-Anschluss_finalMehr als 26 Millionen Smartphones wurden laut Branchenverband BITKOM im Jahr 2013 hierzulande verkauft. Neben dem Touchscreen oder der Kamera gilt vor allem das Betriebssystem als wichtiges Merkmal eines jeden Smartphones. Werden Updates zu den mobilen Betriebssystemen angekündigt, ist das Interesse von Medien und Nutzern meist groß. Telekom-Kunden stellen oft die Frage, wann sie die aktuellste Software-Version für ihr Smartphone erhalten und warum das Update bei der Telekom später kommt als das Update für freie Geräte. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (36)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Willy Braun: Wenn ihr einen ach so tollen Prozess habt, wäre es vielleicht angebracht den Status für ein Update auch transparent zu machen. Beim Galaxy Note 4 warte ich schon Ewigkeiten, obwohl das Update bei allen anderen Providern schon ausgerollt wurde. Anscheinend ist das bei der Telekom wohl die Regel, anstatt die Ausnahme. Ich werde mir das nächste mal doppelt und dreifach überlegen, ob ich mir nochmal sowas antun möchte und mir ein gebrandetes Handy von der Telekom hole. Ihr solltet da echt an euren Prozessen arbeiten und wenn es Verzögerungen gibt, dann diese auch transparent machen. ...
  • Michael Alves: Trotz Ankündigung zum 18.12.2014 für das LG G3 wartet man noch immer auf das Android 5.0 Update. Kein Info-Update...rein nichts.... es ist einfach ein schlechter Service. Sorry liebe Telekom, so vergrault man seine Kunden! ...
  • Carsten: Brandings sind der größte Schwachsinn seit Menschengedenken. Ja klar, ihr verbessert den Empfang... Das ich nicht lache! Ich hatte das Glück mal ein "freies" Samsung S3 bei einer Vertragsverlängerung zu erhalten , welches auf Grund eines Defektes aber ausgetauscht werden musste. Das Austauschgerät hatte ein Telekom Branding. Jetzt raten Sie mal welches den besseren Empfang hatte!!! Dann diese elend lange Wartezeit. Das war beim S3 so und zeichnet sich jetzt schon wieder beim S5 ab. Vodafone ist längst am Start und von der Telekom gibt es noch nicht mal eine Freigabe. Testet Vodafone nicht oder sind die Telekom Mitarbeiter noch im Silvesterrausch??? Aber da ich diesen enormen zeitlichen Verzug auch bei andern Geräten (LG G3) feststellen muss, ist es wohl eher ein Dauerrausch. TUT EUCH UND UNS EINEN GEFALLEN UND VERZICHTET AUF BRANDINGS! Die Bloatware wird sowieso wenn möglich sofort deinstalliert oder zumindest deaktiviert. Join und Co. braucht kein Mensch! Zu Navigon gibt es wunderbare Alternativen und wtf ist Lieferheld??? ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

LTE Plus Smartphones im Video

Zur IFA in Berlin haben wir den neuen Mobilfunkstandard LTE Plus vorgestellt. Damit sind im Download bis zu 150 Megabit pro Sekunde möglich und im Upload bis zu 50 Mbit/s. In unserem neuen Video demonstriert meine Kollegin Lisa Maria Schäfer, wie schnell LTE Plus ist. Und sie zeigt Euch die LTE Plus Smartphones, die wir zum Start des neuen Standards im Angebot haben: das Sony Xperia Z1, das Samsung Galaxy Note 3, das Samsung Galaxy S4 LTE Plus und das LG G2. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (7)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Thomas: Ja, aber ich habe ja nur von den Updates von LTE auf LTE+ gesprochen, das sind reine Softwareupdates, das ist fast kostenneutral da die Updates für die BTS eh eingespielt werden müssen. ...
  • Michael: Als wenn der Ausbau in den Ballungszentren fast nichts kosten würde und nur die Kunden in den Ballungszentren für Umsatz sorgen. Warum sollen die Kunden in den Ballungszentren dauernd das Neueste erhalten, wenn andere Kunden schon mehrere neue Techniken nicht nutzen konnten? ...
  • Thomas: Ja, aber nur weil der Ausbau auf dem Land eben dauert und kostet, Muss man doch den anderen Regionen Dinge vorenthalten? Die Generieren ja Umsatz mit dem der Ausbau auf dem Land erfolgen kann. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Social TV: Fernbedienung zum Mitdiskutieren (Video)


Schon wieder ein Jahr rum. Während der vergangenen IFA habe ich hier im Blog über die Entertain Remote Control App geschrieben, mit der Ihr per Smartphone sehr komfortabel durchs Fernsehprogramm navigieren könnt – vorausgesetzt natürlich, Ihr nutzt unser TV-Angebot Entertain. Zur laufenden IFA zeigen die Kollegen auf unserem Stand nun eine Erweiterung, die für viele Nutzer sehr interessant sein dürfte: Social TV. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Faceproxy: Das finde ich eine Klasse Sache. Nicht nur bei Facebook, Twitter und sonstwo im Internet lässt sich diskutieren, sondern damit auch direkt an einem zentralen Anlaufpunkt für alle Zuschauer. Finde ich klasse, die sollte jeder haben. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren