Alle Artikel zum Schlagwort "Smartphones"

Social TV: Fernbedienung zum Mitdiskutieren (Video)


Schon wieder ein Jahr rum. Während der vergangenen IFA habe ich hier im Blog über die Entertain Remote Control App geschrieben, mit der Ihr per Smartphone sehr komfortabel durchs Fernsehprogramm navigieren könnt – vorausgesetzt natürlich, Ihr nutzt unser TV-Angebot Entertain. Zur laufenden IFA zeigen die Kollegen auf unserem Stand nun eine Erweiterung, die für viele Nutzer sehr interessant sein dürfte: Social TV. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Faceproxy: Das finde ich eine Klasse Sache. Nicht nur bei Facebook, Twitter und sonstwo im Internet lässt sich diskutieren, sondern damit auch direkt an einem zentralen Anlaufpunkt für alle Zuschauer. Finde ich klasse, die sollte jeder haben. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Zähl Dich! Miss Dich! Wieg Dich!

Jawbone UP

 

Wie fit ist Deutschland? Keine einfache Frage – zumindest fällt die Antwort schwer. Auf der einen Seite gibt es beinahe im Monatsrhythmus neue Studien, nach denen die Menschen hierzulande immer unsportlicher und unbeweglicher werden, zuletzt etwa bei Spiegel Online. Auf der anderen Seite berichtet derselbe Artikel über den nicht abreißenden Ansturm auf Fitness-Studios. Wenigstens medial werden zudem ständig neue Trendsportarten und Trainingsmethoden gehypt weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (4)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Alexander Felke: Lieber Andreas Schmidt, schöner Artikel gut zusammenfasst wie besonders Anfänger leichter motiviert bleiben und den Fortschritt den sie im Laufe der Zeit erzielen messen können. Fühlbar ist es ja wenn man nach ein paar Wochen die Treppen rauftänzelt anstatt gemächlich Schritt für Schritt. Apps wie Nike Running und andere können ein gutes Mittel sein den ersten Sprung zu schaffen. Ich freue mich besonders, daß die Deutsche Telekom diesen Trend aufnimmt. Großartig. Wenn dieser Wearables getauften Geräten nun noch leicht zu tragen, bezahlbar und stylisch sind, könnte dieser Trend zum Erfolg werden. Uhren wie die Nike+ Uhr die aus billigem Plastik sind und Jawbones die am Handgelenk beim Schreiben am Arbeitsplatz stören sind noch verbesserungsfähig. Vielleicht gelingt es der Telekom die schon Systeme wie T-Entertain am Start hat, die begeistern diesen Trend erfolgreich umzusetzen. Das wäre fantastisch bzw. runtastic :-) ...
  • Dransmann: Der Artikel ist wirklich sehr interessant. Ich nutze seit Anfang des Jahres den fitbit Tracker. Dadurch bin ich viel motivierter geworden Sport zu machen und möglichst jeden Tag meine Schrittziele zu erreichen. Das Jawbone Up würde mich interessieren, wenn es kompatibel mit der fitbit-App wäre und der Preis niedriger. ...
  • Rädlein: ich finde den Artikel gut und das Produkt sehr interessant. Als iphone-Nutzer interessiert es mich doppelt. Leider bin ich über den Preis nicht zufrieden. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Telekom zeigt das HTC One mini

Was kann es, wann kommt es? Wie bei so ziemlich jedem Smartphone schießen  auch beim HTC One mini in den Wochen vor der Präsentation die Spekulationen ins Kraut. Heute hat HTC den Schleier gelüftet und alle Infos zum neuen Smartphone veröffentlicht, das ab Anfang August lieferbar sein wird und schon jetzt bei uns vorbestellbar ist.

Mein Kollege Guido Gering hatte es bereits in der Hand und stellt Euch im Video die wichtigsten Eigenschaften vor sowie einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum „großen Bruder“ HTC One. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (4)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Handyvertrag: Also ich hab ja früher immer wieder nach dem besten Handy mit noch mehr Features, besserem Design usw. gesucht, aber seit 5 Jahren besitze ich nun das iPhone und bin auch heute immer noch der Meinung das an Übersichtlichkeit und Design (Ok, das ist Geschmackssache) , Bedienerfreundlichkeit und Stabilität kein anderes Gerät an das iPhone ran kommt, auch wenn oft behauptet wird Samsung Galaxy usw wären besser. Allein schon IOS als Betriebssystem finde ich weitaus besser wie Adroid. Und auch die Grösse ist meiner Meinung nach optimal für ein Handy. ...
  • Christian: Hab seit 1 Woche das One Mini und bin ziemlich begeistert. Alles läuft sehr schnell und das Design ist genial. Ich bin rundum zufrieden und froh wieder nach Samsung zu HTC gewechselt zu haben. ...
  • Xitaso: Hätte ich doch nur Geduld gehabt und warten können, bis es das die mini Variante gab. Naja jetzt hab ich das One, werde mich bestimmt an die Größe gewöhnen können. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Telekom startet mit Firefox OS / Interview mit Mozilla-Chefin Mitchell Baker

So, auf dem eher überschaubaren Markt der mobilen Betriebssysteme mischt jetzt also ein neuer Spieler mit: Mozilla hat mit Firefox OS einen Konkurrenten für Android (Google), iOS (Apple), Windows Phone (Microsoft) und Blackberry OS (BlackBerry) gestartet. Und die Telekom ist ganz vorne mit dabei. Ab sofort verkauft unsere polnische Tochter T-Mobile das Alcatel One Touch Fire mit Firefox OS. Zum Mobile World Congress im Februar hatte ich es hier im Blog schon vorgestellt, damals noch in einer Vorversion – darum hatte ich auch die Kamera noch leicht unscharf gestellt ;-) .

Bei Polen wird es nicht bleiben, ab Herbst werden unsere Beteiligungen in Ungarn (Magyar Telekom) und Griechenland (Cosmote) das Gerät vertreiben. Und auch nach Deutschland kommt es: Unsere Konzerntochter congstar wird das Alcatel One Touch Fire anbieten. weiter lesen

Kommentare (1)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • HoneyBear58: Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht! Das Internet und die Verwendung von Smartphones sollte möglichst offen, frei und ohne Zwänge für Anwender nutzbar sein. Mozilla Firefox OS scheint mir ein bemerkenswerter Schritt in diese Richtung zu sein. Freue mich schon auf das neue Alcatel One Touch Fire und auf den Verlauf der Entwicklung, die damit für Anwender von Smartphones in Gang gekommen ist. Danke Mozilla und danke Telekom! ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Frühjahrsputz: Wir räumen unsere Mobilfunktarife auf

Ab 22. Mai gibt es für Privat- und Geschäftskunden neu strukturierte und transparente Mobilfunktarife. Für jeden ist etwas dabei. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (155)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Alfons: Der Hinweis kostenlose Erreichbarkeit bundesweit ist meines Erachtens solange irreführend wie die Rufweiterleitung aus der zugebuchten Festnetznummer, bei mir zu dem Tarif Complete Comfort XL für immerhIn 79,95, an die eigene Mobilnummer noch kostenpflichtig ist. Bei mir werden offensichtlich hierfür immerhin ,19 Cent/Min abgebucht. ...
  • Michaela Weidenbrück: Vielen Dank für die rege Diskussion zu unseren neuen Mobilfunktarifen. Weitere Infos findet Ihr auf telekom.de. Wir schließen jetzt diesen Blog. Bis bald Michaela ...
  • Cees: Dieser Preisliste tut vermuten das die Weiterleitung zwar Geld kostet (für Comfort XS und S) aber da Anrufe nach Handy's und ins Festnetz im Innland im Tarif Comfort M schon drin sind dieser Weiterleitung kein Geld kostet: http://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/41255.pdf ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren