Alle Artikel zum Schlagwort "Karriere"

Neues Projekt, neue Herausforderung!

Zurück aus dem sonnigen Athen, ging es für mich vergangene Woche wieder los mit dem fünften und auch dem letzten Projekteinsatz innerhalb des Start up! Programms. Wie Ihr sicherlich wisst, besteht unser Programm aus fünf verschiedenen Projekteinsätzen mit jeweils drei Monaten, von denen eines im Ausland (individuelle Auswahl: geil!) absolviert wird.

Derzeit bin ich innerhalb der Vertriebs- und Servicesteuerung (VSS) bei der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft (TSG) im Einsatz. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Kalimera Mr. Ercetin

Sommer, Sonne, Meer und 38 Grad- richtig geraten, ich bin nicht in Bonn! Ok, meinen Anzug und die feinen Schuhe konnte ich zwar noch nicht gegen Bermudas, T-Shirt und Flip- Flops austauschen, aber schließlich bin ich ja auch zum Arbeiten da! :-)

Wie ich bereits in meinem vorherigen Beitrag angekündigt hatte, befinde ich mich derzeit im Rahmen meines Start up! Projekteinsatzes in der sonnigen Hauptstadt Griechenlands, Athen. Hier werde ich für die kommenden drei Monate bei der Telekom Tochter OTE (Hellenic Telecommunications Organization S.A.) meinen Auslandseinsatz absolvieren.

Warum ich Griechenland ausgewählt habe, während ich auch hätte nach Malaysia, Japan oder auch USA gehen können? weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Start up! Frischer Wind durch Selbstreflexion

Neben unseren individuellen 5 Projekteinsätzen bietet uns die Start up! Programm- Betreuung zahlreiche Seminare, Workshops und Events zur Weiterentwicklung sowie zur Vernetzung mit Kollegen aus anderen Vorstandsbereichen.

Eines hiervon ist das Event „Learning Company“- aber was steckt dahinter? Im alltäglichen Berufsleben werden Gruppenprozesse oder Arbeitsdynamik die sich innerhalb von Organisationen, Gruppen und Individuen abspielen, nur sehr selten intensiv betrachtet und reflektiert. Die Learning Company bietet uns Start ups! die Gelegenheit, genau dies zu tun. Im Rahmen des ein- wöchigen Events gründen wir eine „lernende Organisation“, in der wir als Mitarbeiter oder Führungskraft fungieren und fachübergreifend an aktuellen und realistischen Projektthemen arbeiten. Zur Verfügung gestellt wird das zu bearbeitende Projekt  von einem der Vorstandsbereiche. Die Ergebnisse aus den Projektarbeiten werden am Ende der Woche den Auftraggebern des Vorstandsbereiches präsentiert und im Anschluss in einer Fragerunde diskutiert.

weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Finanzen sind mehr als nur Zahlen

Mauer, auf der mit schwarzer Kreide das Wort "Kasse" steht.

flickr.com, Martin Abegglen

Sechs Monate Start up!-im Vorstandsbereich Finanzen der Telekom liegen nun schon hinter mir. Was habe ich da wild gerechnet, analysiert und geplant? Nach meinen zwei Projekteinsätzen komme ich zu meinem ersten Fazit:

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Sabine Burmeister: Hallo Sebo, vielen Dank für dein Kommentar. Verantwortung und Nachhaltigkeit werden bei der Telekom groß geschrieben - sowohl als Unternehmen als auch als Arbeitgeber. Mehr dazu erfährst du hier: http://www.telekom.com/verantwortung/ und http://www.telekom.com/sife/ Viele Grüße Sabine ...
  • SIFE Regensburg (JP): Ich finde das soziale Engagement der Deutschen Telekom sehr lobenswert. Dass es sich hierbei nicht nur auf "Social Days beschränkt", sondern auch langjährige Partnerschaften bestehen um Gutes zu tun, zeigt sich in der Kooperation von SIFE und der Deutschen Telekom. SIFE ist die weltweit größte Studentenorganisation mit dem Ziel universitäres Wissen in der Praxis anzuwenden und dadurch benachteiligten Menschen neue wirtschaftliche Perspektiven zu ermöglichen. Als langjähriger Teamleiter von SIFE Regensburg kann ich mich lediglich für den unermüdlichen Einsatz zahlreicher Telekommitarbeiter bedanken. Durch diese Hilfe wurden beispielsweise neue Arbeitsplätze für psychisch-kranke Menschen geschaffen, bulgarische Kleinstunternehmer der Zugang zu neuer Technologie ermöglicht oder eine rumänische Siedlung mit Solarstrom versorgt. Zusammenfassend: Vielen Dank und bitte weiter so! ...
  • Sebo: "Ich finde das super, wenn Großkonzerne nicht nur auf ihren Profit aus sind, sondern dabei auch auf die Umwelt und Gesellschaft achten." AUFWACHEN! AUFWACHEN!! AUFWACHEN!!! ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Pflegezeit für die Großen

Foto: rosmary / flickr

Foto: rosmary / flickr

Wie man die lieben Kleinen mit dem Job unter einen Hut bringt, das ist ein Thema, über das alle reden, und bei dem Unternehmen fleißig daran arbeiten, wie sie ihre Mitarbeiter unterstützen. Auch die Telekom bietet umfangreiche Möglichkeiten, Privatleben und Beruf in Einklang bringen, die so genannte Work-Life-Balance also wirklich leben zu können. Denn schlussendlich ist das ja auch ein Erfolgsfaktor fürs Unternehmen. So bietet die Telekom, wo machbar, ihren Mitarbeitern Möglichkeiten zur Kinderbetreuung nahe dem Arbeitsplatz, zum flexiblen Arbeiten von zu Hause aus oder zu Vernetzung und Austausch von Eltern. Für die Pänz ist also gesorgt.

Aber wer denkt an die ältere Generation, die ebenfalls Betreuung braucht?

weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel