Video-Interview: René Obermann zum Kundenansturm im 2. Quartal

Die Telekom hat heute ihre Zahlen für das 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Und dabei etwas sehr erfreuliches verkündet: Einen „Kundenansturm auf beiden Seiten des Atlantiks“. So formulierte es unser Chef René Obermann bei der Vorstellung der Zahlen vor Journalisten. Vor allem in den USA und in Deutschland haben wir satte Zuwächse bei den Mobilfunk-Vertragskunden zu verzeichnen. weiter lesen

Kommentare (9)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Papadopoulos: Der (Kundenan-) Sturm hat sich wohl schon wieder gelegt: http://www.wiwo.de/unternehmen/it/telekom-deutsche-telekom-verfehlt-umsatzziele-in-europa/8887032.html ...
  • Traumreisen: Bei Reisen in die USA habe ich mich immer wieder gewundert, weshalb T-Mobile dort nicht äußerst erfolgreich ist. Am Vertrieb kann es nicht liegen, da an fast jeder Ecke T-Mobile-Shops zu finden sind. Auch in den großen Malls und bei Wal-Mart konnte man überall gut platziert T-Mobile Produkte kaufen. Scheinbar zahlt sich diese Strategie jetzt aus. Find ich gut. Was immer noch fehlt ist aber ein Tarif mit dem deutsche Kunden zu vernünftigen Konditionen in den USA telefonieren und surfen können. ...
  • Andreas Schmidt: Die Trendwende bezieht sich auf die Entwicklung der Kundenzahlen. Die zusätzlichen Investitionen (rund 600 Millionen USD) sind für die Kundengewinnung (z.B. Marketing) vorgesehen. Nach den Bilanzierungsregeln haben diese Aufwendungen in voller Höhe Einfluss auf unser Betriebsergebnis und somit auch auf das EBITDA. Es sind keine Investitionen in Vermögenswerte, wie Sachanlagen - folglich gibt es auch keine Abschreibungen, die korrigiert werden können. ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Neue Sky-Pakete: Noch mehr Fußball für Entertain Kunden

blogtriple1

 

Ich weiß, was Du am 25. Mai getan hast!

Also, zumindest bei fast 65 Prozent von Euch weiß ich das. So hoch war nämlich die TV-Quote. beim deutschen Finale der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. Die Triple-Saison der Bayern war eben auch ein gewaltiges Fernseh-Ereignis – und macht Lust auf mehr (Für alle, die von dem Spiel immer noch nicht genug haben: Den Original-Kommentar zum Nachlesen gibt es sehr nett aufbereitet bei Jörgen Camrath). Da ist es eine gute Nachricht für alle Fans, dass die laut Focus Money führenden deutschen Anbieter von Premium-TV jetzt kooperieren: Ab sofort können Telekom Entertain Kunden auch auf das komplette Programm von Sky zugreifen – und das heißt neben dem umfangreichen Film- und Serien-Angebot vor allem jede Menge Live-Fußball. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (6)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Seb: Hahah, das Trikot ist ja echt gelungen! Auf meinem Blog habe ich passenden zu Entertain-Sky-Angebot auch mal alle Tarife aufgelistet und das in den zeitlichen Verlauf gestellt. Vielleicht für den ein oder anderen ganz hilfreich, um mal zu sehen, welche Kosten auf einen zukommen: http://www.fck-blog.de/sky-angebote/ ...
  • Clemens Pelz: Schickes Teil :) Ich glaube, ihr habt mehr Promo für das Trikot gemacht als für euer neues Paket :D ;-) ...
  • Boris Schneider: Das Trikot finde ich auch wunderschön. Werde es auch bestellen. Danke für den Link! ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

1000 Jobs, Vorurteile und AHA-Erlebnisse

Hilfe & Service- Hotlines für Privatkunden

1000 Anrufe, 1000 Wünsche,… 1000 Jobs – Kundenservice deutschlandweit

Gestern hatte ich ein kleines WOW-Erlebnis, das ich mit euch teilen will. Ich selbst bin ja Student, ok dualer Student im Personalmarketing der Telekom. Aber ich weiß noch genau, wie es mir während meines Bachelor-Vollzeit-Studiums ging – immer auf der Suche nach einem Nebenjob. Nun gibt es 1000 Jobangebote für mich deutschlandweit – und auch für dich. Glaubt mir, weiterlesen lohnt sich!

weiter lesen

Kommentare (13)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • mel marganus: Hallo Jenny, ich bin Recruiterin aus diesem Bereich und ich kann dir genau sagen, was du als Kundenberaterin in Teilzeit bei der Telekom bekommst und zwar 922 € brutto monatl. Was dies für dich bedeutet, also, was du tatsächlich raus bekommst, errechnest du dir am besten mit dem Nettolohnrechner: www.nettolohn.de Es geht nämlich nicht pauschal 1/3 weg. Am Besten mal testen :-) Viele Grüße Mel ...
  • Jenny: Hallo Zusammen, mich würde interessieren ob man bei der Telekom als Teilzeitkraft wirklich 1000 € Lohn bekommt. Das ist ja schon recht viel für eine Teilzeitkraft. Oder ist damit das Bruttogehalt gemeint von dem dann 1/3 weggeht und nurnoch 500-600 € übrig bleiben? Gruß Jenny ...
  • Manni: @Kassem. Deine Worte, es wird keiner unter Druck gesetzt, haben mich jetzt veranlasst doch ein paar Zeilen zu schreiben. Jeder empfindet Druck etwas anders! Dieses empfinde ich als Druck: Androhung und Durchsetzung von Abmahnungen anhand von Sprachaufzeichnungen. Tägliches Gespräch mit dem TL, welche Zahlen er heute erwartet und was man persönlich unternimmt, weil man die Zahlen nicht erreicht hat. Hat man die Zahlen erreicht werden die Ziele einfach mal erhöht. Erreicht man diese dann nicht, wird auch gerne mal für ein paar Tage bei dir reingehört und dir jedes Wort im Mund umgedreht. Wenn das als Druckmittel noch nicht reicht, bekommst du in Echtzeit mitgeteilt in welchem Status (CSD) du dich befindest und das die Bildschirmerholzeit um 10 Sekunden überzogen wurde. Selbstverständlich gehst du während der BSEZ auf's Klo. Oder versuche doch mal keine Nacharbeit zu produzieren. E-Mails von deinem Vorgesetzten kannst du doch auch während des Kundengespräch lesen und verstehen, damit keine Ausfallzeiten entstehen. Ich könnte dir auch noch mehr Maßnahmen nennen, die ergriffen werden um dich unter Druck zu setzen. Für Heute reicht das erstmal! Ich hab da noch nette Dinge in Petto. Klar und deutlich sagen möchte ich, dass ich mir diese "Maßnahmen" nicht gerade mal aus den Rippen geschnitten habe, sondern entweder am eigenen Leib gespürt habe, oder bei Kollegen mitbekommen habe. Ich weiß nicht von welcher Karriereleiter du sprichst, diese habe ich nach über 10 Jahren nicht kennengelernt, obwohl ich mich oft beworben habe und mir große Dinge versprochen worden sind. Wenn du die kleinen Sonderaufgaben meinst, die man dir großzügig anbietet um dich bei Laune zu halten, dann spielst du das Spiel des Arbeitgeber mit. Es zählt gar nichts. Entscheidend für deine Karriere ist nur Vitamin B. Deine Sonderaufgabe und dein Herzblut, welches du darin investiert hast, wird dann von Heute auf Morgen grundlos eingestellt und du stehst da wieder wie bestellt und nicht abgeholt. Also Können spielt keine Rolle. Entscheidend an der ganzen Sache ist, an welchem Standort und welcher Abteilung du eingesetzt wirst. Alleine schon mit welchen Kundenklientell du zu tun hast.Wenn du wie ich als kleine Kellerassel (bezieht sich auf mich) im Outbound, Retention, etc. jahrrelang eingesetzt wirst, hast du es nicht gerade mit den Kunden zu tun die sich freuen, dass du gerade anrufst und wirst zum Teil auch vom Feinsten bepöbelt. In dem Bereich wird es sehr schwer in's Erdgeschoss zu kommen und Woche für Woche drückt die Zitronenpresse etwas mehr Saft/Energie aus deinem Körper... Solltest du dann mal in das Erdgeschoss kommen bist DU die Marionette, die den Schalter der Zitronenpresse bedienen MUSS... Ob das ein Sprung in der Karriereleiter ist, lasse ich mal offen. Hiermit habe ich für mich das Bild " unter Druck wir keiner gesetzt" etwas gerade gerückt.. Wie schon am Anfang gesagt, jeder empfindet Druck anders und....... "nur die Harten kommen in den Garten" ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Telekom zeigt das HTC One mini

Was kann es, wann kommt es? Wie bei so ziemlich jedem Smartphone schießen  auch beim HTC One mini in den Wochen vor der Präsentation die Spekulationen ins Kraut. Heute hat HTC den Schleier gelüftet und alle Infos zum neuen Smartphone veröffentlicht, das ab Anfang August lieferbar sein wird und schon jetzt bei uns vorbestellbar ist.

Mein Kollege Guido Gering hatte es bereits in der Hand und stellt Euch im Video die wichtigsten Eigenschaften vor sowie einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum „großen Bruder“ HTC One. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (4)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Handyvertrag: Also ich hab ja früher immer wieder nach dem besten Handy mit noch mehr Features, besserem Design usw. gesucht, aber seit 5 Jahren besitze ich nun das iPhone und bin auch heute immer noch der Meinung das an Übersichtlichkeit und Design (Ok, das ist Geschmackssache) , Bedienerfreundlichkeit und Stabilität kein anderes Gerät an das iPhone ran kommt, auch wenn oft behauptet wird Samsung Galaxy usw wären besser. Allein schon IOS als Betriebssystem finde ich weitaus besser wie Adroid. Und auch die Grösse ist meiner Meinung nach optimal für ein Handy. ...
  • Christian: Hab seit 1 Woche das One Mini und bin ziemlich begeistert. Alles läuft sehr schnell und das Design ist genial. Ich bin rundum zufrieden und froh wieder nach Samsung zu HTC gewechselt zu haben. ...
  • Xitaso: Hätte ich doch nur Geduld gehabt und warten können, bis es das die mini Variante gab. Naja jetzt hab ich das One, werde mich bestimmt an die Größe gewöhnen können. ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Startschuss für Entertain to go / Video

Entertain to go ist da. Ab sofort können Entertain-Kunden die mobile Variante unseres TV-Angebots buchen. Für 4,95 Euro im Monat können sie im heimischen WLAN rund 40 Programme (unter anderem ARD, ZDF, RTL, Sat.1, Pro Sieben oder Kabel Eins) auf iPad, Laptop oder PC holen. Und außerdem erhalten sie Zugriff auf rund 2.000 Videos aus der Entertain-Videothek. Mit Entertain to go wird der Zweitfernseher überflüssig. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (19)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Sebastian: Wann kann man seine eigenen Aufnahmen auf der Set Box auch unter WLAN auf dem ipad anschauen? Und wann auch unterwegs per LTE??? ...
  • onapthanh: Ich bezahle ein Produkt das mir zukünftig die Möglichkeit bieten soll, bei mir zu Hause statt auf dem Fernsehr das Programm über das I Pad anzusehen. Dafür soll ich Zahlen. Da möchte ich mal die Kommentare von den “Nutzern anderer Anbieter” hören, welche mir ständig einreden ich solle wechseln weil die Telekom ja so teuer ist bla bla ...
  • Andreas Kadelke: Du kannst es einen Monat gratis testen. Anschließend beträgt die Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Alle Infos dazu findest Du in unserem Shop. ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren