Individuelles Weiterbildungsbudget oder Master-Studenten-Reunion

So sieht gut investiertes Weiterbildungsbudget aus

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung.“ Diese Aussage von Herrn Kennedy haben sich unter anderem auch die Kollegen bei der Entwicklung des Jump in! Direkteinstiegs zu Herzen genommen. Jeder ‚Young Professional‘, der diesen Einstieg bei der Telekom wählt, hat die Möglichkeit mit einem individuellen Weiterbildungsbudget seinen Zielen ein Stück näher zu kommen. Was das Ganze mit einem HfTL Studium Revival und einem irischen Abend zu tun hat, möchte ich euch heute berichten. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Sebastian: Hallo Anna, den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der HfTL kann man dual oder berufsbegleitend studieren. Das Angebot ist so organisiert, dass man nicht in Leipzig leben muss. Wo du also arbeitest ist ganz egal. Anbei die entsprechenden Links zum Studiengang auf der Karriereseite des Konzerns und auf der Homepage der HfTL. http://www.telekom.com/ma-wirtschaftsinformatik https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/studiengaenge/wi-master-dual.html https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/studiengaenge/wi-master-berufsbegleitend.html ...
  • Anna: Hallo, wo in Leipzig ist denn dein Betrieb? Ich hatte auch überlegt den Masterstudiengang WIM zu machen, nur gibts in Leipzig keine Telekomstellen oder kennst du welche? MfG Anna ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Grünes Licht für Vectoring

Die Bundesnetzagentur will den Einsatz von Vectoring in Deutschland ermöglichen. Das geht aus dem Konsultationsentwurf hervor, den die Behörde heute veröffentlicht hat. Damit wäre eine wichtige Voraussetzung für die Investitionspläne der Telekom erfüllt. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (48)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Pascal: Hallo Herr Blank, das hört sich sehr positiv an. Noch besser, wenn meine Stadt auch dabei wäre. Vielen Dank für die Info. Mit besten Grüßen Pascal ...
  • Philipp Blank: Hallo, ja, wir haben für den 3. September zu einer Pressekonferenz eingeladen. Da werden wir Details des Ausbaus bekannt geben. Viele Grüße Philipp Blank ...
  • Pascal: Hallo Herr Blank, laut Presseberichten hat die EU-Kommission jetzt grünes Licht für Vectoring gegeben. Werden jetzt in Kürze (sobald die Bundesnetzagentur die endgültige Entscheidung vorlegt?) die Ausbauorte bekannt gegeben? Mit besten Grüßen Pascal ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Epoche machen!

Das Internet und die damit verbundene ständige Erreichbarkeit machen es selbstverständlich, dass wir überall arbeiten können. Diese immerwährende Verfügbarkeit sorgt aber auch dafür, dass uns Freizeit oder der klassische Feierabend ganz allmählich abhanden kommen. Eine zugegeben zugespitzte Bestandsaufnahme der aktuellen Arbeitswelt, aber einen medialen Schmerzpunkt gibt es ganz offensichtlich: Magazin-Titel warnen vor den Auswirkungen auf die Gesundheit und die Ratgeberliteratur zum Zeitmanagement und Umgang mit Stress füllt die digitalen und analogen Bücherregale. Zu diesem Themenfeld ist schon viel geschrieben, gebloggt und gesendet worden. Viel, aber noch nicht alles und ganz bestimmt nicht das letzte Wort.

Eine kleine Enttäuschung vorweg: Eine Patentlösung für die ganz offenbar drängenden Fragen zu unserer Arbeit und unserer Zeit haben wir auch in der Diskussion beim telegraphen_lunch nicht gefunden. Allerdings haben die beiden Experten Markus Albers und Professor Hanno Sowade einige, wie ich finde, wichtige Aspekte der Debatte destilliert.

weiter lesen

Kommentare (1)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • weiss: Forderungssache Deutsche Telekom AG RAe Seiler & Kollegen Ich möchte Sie auffordern mir endlich den Original Vollstreckungstitel zukommen zu lassen da die Angelegenheit bereits seit dem 13.07.2012 erledigt ist. und daß Sie dies auch der Schufa mitzuteilen. ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Neue Spielregeln für DSL?

In diversen Blogs ist zu lesen, dass es bei der Telekom eine Änderung der Festnetztarife geben könnte: Ähnlich wie im Mobilfunk soll es in Zukunft auch bei Festnetztarifen für die Datenübertragung ein bestimmtes Volumen geben, das inklusive ist. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (1.244)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • moujib: Wie ist es um die tatsächliche Surfgeschwindigkeit der deutschen Internetnutzer bestellt? Dieser Frage ist die Zeitschrift Computer Bild in einem aktuellen Test nachgegangen und jeweils das DSL Tempo Limit bei T-Mobile-Internet uns DSL Anbietern ausgewertet. Fazit der Tester: Mit Kabelinternet kann man schneller surfen, die beworbenen Bandbreiten sind aber in vielen Fällen trotzdem eher die Ausnahme als die Regel. ...
  • Mirko: Na nun mal nicht so voreilig.Habe meinen call and surf flatrate vertrag seid 2 Jahren und seid einer woche habe ich unter meiner Netzwerke Verbindungseinstellungen anzeige ein Begrenzt stehn und nach einem gewissen datenvolumen kappt es enfach meine verbindung.Ich kann mich wieder einloggen automatisch nach einer zeit aber es passiert nach einer gewissen zeit wieder Verbindungstrennung. Ich vermute ich bin davon betroffen und so wie es scheint haben oder ist die telekom diese massnahme bereits einzuführen. ...
  • Gold Junge: @ Snake der unterschied ist doch der - wenn du eine leistung hast die 8mbit hat dann sind es keine 8000 kbs diesen rechenfelher machen leider viele, die telekomm hierfuer niederzumachen ist nicht fair ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Erste Eindrücke vom Samsung Galaxy S4 (Video)

Also ich persönlich brauche ja gar nicht jeden technischen Gimmick, der geht. Aber hin und wieder gibt es Neuerungen, die ich schon sehr lässig finde. Das Samsung Galaxy S4 hat davon ein paar. Die Gestensteuerung zum Beispiel. Wenn ich durch meine Fotogalerie blättern oder zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln will, dann muss ich den Bildschirm nicht mehr berühren. Es genügt ein Wischen vor dem Bildschirm. Das läuft sehr fluffig. Und hinterlässt keine Fingerspuren. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (9)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Shahab von Allnet-flat Vergleich-Seite FlatFuchs: Auf jeden Fall kann man nichts gegen der Resolution von Samsung S4 sagen und es ist nicht zu vergleichen mit iPhone 5. Wenn diese Gewohnheit an iPhone nicht wäre, hätte ich schon längst zu Samsung gewechselt. Besonders finde ich das Samsung S4 interessant, aber kein mini ;) ...
  • Rainer: Air Gestures ist schon wirklich sehr sinnvoll... wird sich auf jeden Fall durchsetzen... verschmierte Display voll mit Bakterien muss nicht sein .... ...
  • Holger: Für mich gehört Samsung derzeit zu den besten Entwicklern von Smartphones und Ultrabooks und ich bin mittlerweile komplett umgestiegen. Technik, Design, Haptik - alles top! ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren