Andreas Kadelke

Corporate Blogger
Andreas Kadelke, Jahrgang '65, hat den klassischen Werdegang eines Internet-Ausdruckers. Heißt: Gelernter Print-Journalist, der nun schon seit geraumer Zeit für die Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom arbeitet. Hier hat er sich auf das Online-Geschäft spezialisiert, und zwar schön der Reihe nach: erst 1.0 (u.a. Medienportal des Konzerns) und dann 2.0 (Twitter: @deutschetelekom, Facebook: Deutsche Telekom AG, YouTube: http://www.youtube.com/deutschetelekom). Gebloggt hat er auch schon mal, zur CeBIT 2010. Und nun dies.

De-Mail und die Sicherheit

Pünktlich zur IFA startet die Telekom am kommenden Freitag, 31. August, De-Mail, den sicheren Mail-Dienst für Privat- und Firmenkunden. Kaum hatten wir das in der vorigen Woche verkündet, entspann sich im Netz eine Diskussion über den neuen Service. Ausgangspunkt der Diskussion, oder jedenfalls gerne zitiert, war eine Stellungnahme der Hamburger Piratenpartei. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (10)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Björn Wagner: Der Wettbewerb ist ja hier auch recht agressiv unterwegs: http://www.epost.de/privatkunden/newsletter/oktober_2012/vergleich.html ...
  • Arne: Danke für den kurzen Essay zur Verschlüsselung. Mich interssiert jedoch zusätzlich, wie der Durchschnitt die De-Mail sieht. Dafür habe ich eine kleine Umfrage - ohne Anmeldung, anonym + mit öffentlicher Ergebnisliste, die Ergebnisse könnt ihr auch selbst nutzen - erstellt: http://fdb.ac/1aqc wäre toll wenn Ihr mitmacht, verteilen ist ebenfalls möglich. Dank auch an den Admin für das Stehenlassen des Posts!) Arne ...
  • Andreas Kadelke: Please contact our customer support in Montenegro. I'm sure our colleagues will take care of your problem. Best regards Andreas ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Chancen für junge Unternehmen

Große Unternehmen funktionieren nicht nur für sich alleine. Um sie herum bildet sich ein Ökosystem von weiteren Unternehmen: Lieferanten, Kunden, Entwicklern, Agenturen, Logistikunternehmen, Partnern und und und… Ein System, von dem alle Seiten profitieren: der Reifenproduzent, der den Autohersteller beliefert; der Kunststoffproduzent, der Schuhsohlen für Sportschuhe herstellt; die Agentur, die eine Marketingkampagne für das Transportunternehmen entwickelt; der App-Entwickler, der eine mobile Anwendung für Smartphones auf den Markt bringt. Und natürlich die großen Unternehmen, die erst mit diesen und vielen anderen Zulieferern und Dienstleistern ihre Produkte auf den Markt bringen und verkaufen können. Das gilt auch für die Telekom.
Speziell auf dem Gebiet der Innovation haben wir dabei in den vergangenen Wochen und Monaten verstärkt auf Zusammenarbeit mit Partnern außerhalb des Konzerns gesetzt. Davon wollen wir natürlich profitieren, aber das bietet auch vielen jungen Unternehmen die Möglichkeit, mit ihrer Geschäftsidee Erfolg zu haben.

weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Ab in die Werkstatt

Foto: ell brown/flickr

Foto: ell brown/flickr

Wie kriege ich eigentlich raus, welche Werkstatt in meiner Nähe eine Inspektion am günstigsten macht? Klar, ich kann ein paar anrufen oder abklappern und fragen. Oder ich kann einen Service der Kollegen von Autoscout24 nutzen, das Werkstattportal. Das funktioniert denkbar einfach: Postleitzahl und Fahrzeugdaten eingeben, dann schlägt Euch das Portal eine passende Inspektion vor. weiter lesen

Kommentare (6)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Pascal: Ja aber den Datenlieferanten fehlen einfach die Kleinteile die in deren Daten nicht vorhanden sind. Das bedeutet Mama kommt ein Festpreis aber die Werkstatt und dann das Problem dass sie es gar nicht zu dem Preis anbieten kann. ...
  • Pascal: Das Inspektionskalkulationstool von www.fairgarage.de nutzt auch meine KFZ Werkstatt. Eine gute Sache jedoch fehlen mal ein paar Teile wie Schrauben oder Schmiermittel die eine Nachkalkulation des Angebotspreises erforderten. ...
  • Turgut: Stimmt. Die neuen Werkstattportale sind alle ziemlich gut. Ich habe noch http://www.reparaturpilot.de/ gefunden. Da bekommt man auch eine kostenlosen Kostenvoranschlag. Auto reparieren wird endlich einfacher und transparenter ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Schon wieder was zu feiern: 20 Jahre Mobilfunk

Leute, ich sag Euch, in der Telekommunikationsbranche gibt es alle Nase lang was zu feiern: gerade eben noch 150 Jahre Telefon und 20 Jahre Internet. Und jetzt kommt schon wieder ein Jubiläum um die Ecke: 20 Jahre Mobilfunk. Am 1. Juli 1992 ist das D-1 Netz gestartet – und damit kam dann der Durchbruch für die mobile Kommunikation. Unsere Kollegen aus der Pressestelle haben dazu einen Film produziert, der Fakten rund um 20 Jahre Mobilfunk unterhaltsam aufbereitet und der auch einen Blick in die Zukunft riskiert. weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

“Der Gründer ist ein Held”/ Video telegraphen_lounge

Es gibt manchmal Sätze, die springen einen an und spuken einem noch eine Weile im Kopf herum. Christoph Maire hat gestern so einen Satz gesagt. “Venture Capital ist ein extrem soziales Instrument”, sagte der Gründer und Business Angel während der telegraphen_lounge zum Thema “Internet-Start-Ups – Gründen ja, wachsen nein?”. Maires Begründung: Das Geld gibt Leuten die Chance, etwas aufzubauen. Ich muss zugeben, unter diesem Aspekt habe ich das Thema Wagnis-Kapital bisher noch nicht gesehen. Soll nicht heißen, dass dies der einzige Punkt ist – ums Geld verdienen geht es ganz am Rande sicher auch – aber nachdenken kann man schon darüber.

weiter lesen

Kommentare (3)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • myITplanet: Ganz angenehmes Gründerklima hier in Deutschland, zumindest was den IT-Bereich betrifft. ...
  • Martin Zimdars: Super Video, davon kann ich als Dozent für Existemnzgründerseminare gerne meinen Gründern erzählen, positive Beispiele für Gründungen sind immer was wert ... ;-) ...
  • Thomas Ruhrmann: Tolles Video mit sehr interessanten Inhalten. Zeigt mir das es gute Start-Ups auch Made in Germany gibt. ...
  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren