Absolutes Fernsehvergnügen mit dem neuen Entertain TV

Film anhalten, Tee machen, weiter gucken… Die Timeshift Funktion ist von Anfang an eine meiner Entertain Favoriten gewesen. Vor zehn Jahren, als die erste Entertain-Generation auf den Markt ­kam, eine absolut innovative Funktion. Heute würde ich sagen: Standard, wenn es um digitales Fernsehen übers Internet (IPTV) geht. Mit dieser und weiteren Funktionen waren wir 2006 in Deutschland die Pioniere. Auch mit der Integration des On-Demand-Angebotes und Mediatheken, den folgenden HD- und 3D-Angeboten oder der mobile TV-Nutzung, haben wir immer wieder die Innovationen auf dem TV-Markt bestimmt.

weiter lesen

Kommentare (7)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Luisa Vollmar: Hallo, Netflix und RTL Mediathek sind auf dem neuen EntertainTV zunächst nicht verfügbar. An der Einbindung von UHD-Inhalten arbeiten wir an einer neuen Media Receiver Generation. Gruß Luisa ...
  • Luisa Vollmar: Hallo Alex, Der USB-Anschluss ist beim neuen EntertainTV funktionsfähig. Das heißt eigene Videos, Bilder und Musik lassen sich darüber aufs TV bringen. Gruß Luisa ...
  • Luisa Vollmar: Hallo Hartmut, dafür gibt es doch Entertain to go bzw. EntertainTV mobil. Mit der EntertainTV mobil App kann man das Live-Fernsehprogramm, Filme und persönliche Aufnahmen auf Smartphone oder Tablet auch von unterwegs anschauen. Gruß Luisa ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Aktuelle Beiträge

Wie wird eine Mobilfunkantenne entstört?

Entstörung einer Mobilfunkanlage in Berlin

Entstörung einer Mobilfunkanlage in Berlin

Was passiert eigentlich, wenn eine Mobilfunkantenne ausfällt? Muss jemand raus oder funktioniert das über Fernwartung? Und wenn jemand raus muss, was macht er vor Ort? Fragen, die wir in diesem Blog-Beitrag beantworten.

weiter lesen

Schlagworte: 

Kommentare (2)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • tg: Das kann mehrere Gründe haben: Damit eine neue Sendeanlage in Betrieb genommen werden kann ist zu erst einmal eine Genehmigung der Bundesnetzagentur nötig, erst ab dem Zeitpunkt zu dem diese erteilt wird kann die Inbetriebnahme auch erfolgen. Möglicherweise ist auch die Leitung mit der die Funkseite angebunden wird noch nicht bereitgestellt. Zuletzt muss die Sendeanlage auch noch in's Funknetz integriert werden, dazu ist es nötig, dass alle benachbarten Sender die korrekten Parameter haben (sonst könnten sie sich gegenseitig stören, bzw. es könnte Verbindungs- und Roamingprobleme geben). Bis diese berechnet sind und überall umgestellt werden vergeht auch noch etwas Zeit. Dazu kommen manchmal noch andere logistische Hürden die die Inbetriebnahme verzögern können. Hier hilft manchmal leider nur Geduld, weil es oft einfach nicht schneller machbar ist. ...
  • Jan K.: Bei uns wurde unser Funkmast ausgebaut ... also da war ein Team mit kran und hat dann ein neues LTE Modul angebaut jedoch hat mir dann eine Telekom- hilft mitarbieterin gesagt das das LTE Modul erst ende Juni aktiviert wird weil das irgendwie noch im System aktiviert werden muss. Meine Frage: warum dauert das noch so lange (ich warte jetzt schon seind fast 2 Monaten) ? Und was genau muss da noch gemacht werden ? ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren

Telekom im Internet der Industrie

Hannover Messe

Zwei Tage lang hat der Besuch von US-Präsident Barak Obama die Messe in Hannover in Atem gehalten. Eine Reihe von Hallen waren für die normalen Besucher „No-go-Areas“, Flächen waren gesperrt, die Security dominierte. Seit Abreise der Staatsgäste aber herrscht wieder normaler Messebetrieb.

Auch am Stand der Deutschen Telekom auf der weltgrößten Industriemesse in Halle 8 kehrt wieder Messe-Business ein. weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

High-Speed in den Herrenhäuser Gärten

Herrenhausen

So viel Gipfel war selten in Hannover – Bereits am Samstag waren die Auswirkungen des bevorstehenden Besuchs von US-Präsidenten Barack Obama und des Spitzentreffens mit weiteren Staats- und Regierungschefs deutlich spürbar: Die Sicherheitskontrollen wurden verstärkt, Straßen gesperrt, Einschränkungen im Öffentlichen Nahverkehr blieben nicht aus. weiter lesen

Kommentare (0)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Telekom baut Richtfunkanlage auf dem Nebelhorn

Richtfunkanlage auf dem Nebelhorn wird wetterfest gemacht.

Sein Berufsleben hatte schon das eine oder andere Highlight. Jetzt hat ein Auftrag für einen echten Höhepunkt gesorgt: Rolf Schmidt, Techniker beim Disaster Recovery Management (DRM) der Telekom, muss mit Kollegen wegen eines Umbaus des Gipfelhauses eine provisorische Richtfunkstation auf dem Nebelhorn aufbauen. weiter lesen

Kommentare (1)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

  • Steven: Ich bewundere ja immer die Menschen, die solche Anlagen in solcher Höhe aufbauen können. Dabei wäre für mich wahrscheinlich nicht mal der Blick nach unten das schlimmste, sondern der Blick nach oben zum Hubschrauber. Also da wo andere Ihren Urlaub buchen, schufften die in Lebensgefahr für einen besseren Handy-Empfang. ...

  • Alle Kommentare lesen und mitdiskutieren